Ribery bayern Vertrag

02 Ago Ribery bayern Vertrag

2004 unterschrieb er seinen ersten Profivertrag beim FC Metz. Am 7. August 2004 gab Ribéry im Spiel gegen den FC Nantes sein Debüt in der Ligue 1. In Metz spielte er unter Trainer Jean Fernandez eine hervorragende Hinrunde und war bester Vorlagengeber. Für eine Ablöse von fünf Millionen Euro holte ihn Galatasaray Istanbul im Januar 2005 an den Bosporus, wo er sich einen Stammplatz erkämpfte. Während der FC Metz ohne Ribéry beinahe in die Ligue 2 abgestiegen wäre, erspielte Ribéry sich große Sympathien in der Türkei. Mit Galatasaray holte er 2005 seinen ersten Titel: Das Endspiel um den türkischen Pokal wurde 5:1 gewonnen, wobei Ribéry einen Treffer erzielte. Im Juni 2007 wechselte Ribéry jedoch zum FC Bayern München. [3] Er unterschrieb einen Vierjahresvertrag und erhielt die Rückennummer 7, die zuvor Mehmet Scholl getragen hatte.

Über die Ablöse vereinbarten die Vereine Stillschweigen – von den Medien wurde eine Summe von 25 Mio. Euro kolportiert; damit wäre er zum damaligen Zeitpunkt der teuerste Transfer der Bundesliga-Geschichte gewesen. Seit der Saison 2007/08 spielt Franck Ribéry für den FC Bayern und bestritt bislang 333 Pflichtspiele für den deutschen Rekordmeister. Dabei erzielte er 108 Tore und gab 164 Vorlagen – darunter zu Arjen Robbens 2:1-Siegtreffer im Champions League-Finale 2013 gegen Borussia Dortmund. Im selben Jahr wurde Franck Ribéry zu Europas Fußballer des Jahres gewählt. Riberys Haus in Florenz war am Sonntag während des Serie-A-Spiels gegen Parma Calcio ausgeraubt und verwüstet worden . Der Routinier veröffentlichte anschließend via Social Media ein Video vom Chaos in seiner Bleibe und kündigte an «Maßnahmen treffen» zu wollen. Dies war als Indikator für einen Abschied von der Fiorentina gedeutet worden. Wechselt Franck Ribery nach Katar? Wie der Kicker berichtet, könnte der Franzose nach Ablauf seinen Vertrags beim FC Bayern am Ende dieser Saison zum Al Sadd Sports Klub wechseln. Dort spielt bereits der spanische Weltmeister Xavi. Er soll Ribery laut des Berichts einen Wechsel im Rahmen des Wintertrainingslagers des FC Bayern schmackhaft gemacht haben.

Franck Ribéry (247 Bundesligaspiele / 80 Tore), der mit Bayern 2013 die Champions League gewonnen hat und im selben Jahr auch zu Europas Fußballer des Jahres gewählt wurde, sagte nach der Vertragsunterschrift: „Ich bin sehr glücklich, ein weiteres Jahr für diesen großen Klub spielen zu dürfen. München ist für meine Familie und mich längst zur Heimat geworden und daher bin ich sehr stolz, das Trikot des FC Bayern auch in der neuen Saison tragen zu können.“ Franck Ribéry wird vorgeworfen, dass er sein Temperament nicht im Griff habe. Er ist wiederholt in Spielsituationen involviert, in denen Gegenspieler oder Fernsehkommentatoren ein regelwidriges Verhalten wie Tätlichkeiten erkannt haben wollen. Die Schiedsrichter entschieden in diesen Situationen öfters zugunsten Ribérys. [31] Neben Katar lockt aber auch Australien. Markus Babbel, einst beim FC Bayern Spieler, trainiert dort die Western Sydney Wanderers und sagte erst kürzlich, dass er sich mit Ribery ausgetauscht hätte. «Wir wollen die Liga in Australien aufpeppen», sagte Babbel. «Franck wäre hier der absolute Rockstar und würde sicher einen Riesenboom auslösen.» . Franck Ribéry wird ein weiteres Jahr das Trikot des FC Bayern München tragen.

Der 35-Jährige hat am Montag seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2019 verlängert. Ribéry spielt seit 2007 für den FC Bayern und wurde in dieser Saison zum achten Mal Deutscher Meister. Seine erste Saison 2007/08 verlief sehr erfolgreich.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.